Der Kleingarten

Unser Kleingarten besteht aus zwei Parzellen. Nachdem vor einigen Jahren das kleine Häuschen auf dem ersten Grundstück abgebrannt ist, ist erst einmal nichts weiter passiert (ausser Aufräumen).

Vorletztes Jahr jedoch  hat der Wunsch nach einem kleinen Erholungsgebiet die Überhand gewonnen und wir haben den mittlerweile ziemlich verwilderten Garten wieder unter unsere Fittiche genommen.

Als erstes mussten die ganzen riesig gewordenen (3-5m hohen) Thuja und Tannen verschwinden und die Beete wieder zu solchen gemacht werden.

Dann erfuhren wir von den Nachbarn, daß die Parzelle neben uns aufgegeben werden soll… da griffen wir natürlich zu.

Auch hier gab es einige große Bäume , unschöne Hecken und Sichtschutzfelder zu entfernen. Außerdem befreiten wir das kleine Gartenhäuschen von größeren und kleineren Bausünden (alles war von aussen und innen mit Holz verkleidet, sogar die grossen Fenster!).

Neben diesen „Aufräum- und Umgestaltungsmassnahmen“ haben wir noch …

ein Gemüsebeet geschaffen

eine Kräuterspirale angelegt

eien Naturzaun gebaut

neue Beete angelegt

weitere An- und Umbaumassnahmen am Haus  vorgenommen

den maroden Holzfussboden erneuert

und viel in der Sonne gelegen.

Weiteres folgt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: