Archive for the ‘Selber machen’ Category

Spannender Artikel im Netz entdeckt

September 21, 2009
gärtnern in barcelona

gärtnern in barcelona

Auf Indymedia, einer unabhängigen Medienplattform, ist ein toller Artikel über Gärtnern in der Stadt (Barcelona) erschienen.

http://de.indymedia.org/2009/09/261333.shtml

Lavendel

Juli 26, 2009

Lavendel Lavendel Lavendel

Zwei Seiten unserer Kräuterspirale haben wir mit einer Bepflanzung aus Lavendel versehen, der nun mächtig blüht und beliebter Anflugort für alle Arten von Insekten ist.

lavendelschmetterling

Besuch



in der Lavendelhecke

in der Lavendelhecke

Zwar haben wir uns kaum getraut unseren Lavendelbesuchern etwas von ihren geliebten Blüten zu rauben, aber letztendlich haben wir es doch gewagt. Hier ein Teil unserer Ausbeute:

Getrockneter Lavendel

Die Blüten haben wir nach dem Trocknen sorgfältig von den Stengel getrennt und  damit Herzen und Engelsflügel gefüllt! Die getrockneten Blüten verströmen einen sehr intensiven Duft, da haben die Motten keine Chance mehr 😉

Lavendelflügel

Lavendelflügel

Lavendelherz

Lavendelherz

Unsere freundliche Gartenfotografin hat sich auch an Lavendelseife versucht. Darüber wird sie später persönlich berichten.

a_hexen01

Naturzaun aus Strauchschnitt

März 16, 2009

So, will ich mich mal an einen ersten Artikel heranwagen. Während eines ekligen Regentages…

Nachdem zwei Felsenbirnen beschnitten worden sind, blieben Unmengen an Zweigen und Ästen über und da es in Richtung Bahndamm noch sehr wild aussieht, wurde die Idee umgesetzt einen geflochtenen Naturzaun zu bauen.

Das Material

Normalerweise wird als Material für so etwas Weide genutzt, aber warum nicht mal was anderes ausprobieren.

Die dicksten Stämme auf die gewünschte Länge schneiden und/oder sägen und evtl. etwas anspitzen. Das vor allem bei hartem Boden, bei uns war das kaum nötig. Die Stämme immer etwas versetzt in den Boden hauen.

Stämme etwas versetzt

Bei den Ästen darauf achten, das sie sich nicht zu sehr in verschiedene Richtungen verzweigen (dann lieber „gerade“ schneiden). Diese dann ganz einfach dazwischen „flechten“, immer versetzt die dickeren unten. Und schwups …. fertig.Fertig

Ohne das Schneiden der Felsenbirnen hat der ca. 5m lange Naturzaun zu Zweit 1,5 Std. gedauert. Eine gute Möglichkeit Schnitt loszuwerden und unschönere Ecken zu kaschieren.