Erdbeerdiskussion

So….

Einmal in der Woche mit pürierten Erdbeeren die Zähne putzen und sie werden bald mit der Sonne um die Wette strahlen. Erdbeeren enthalten nämlich Aufheller und sind ein ganz natürliches Bleichmittel. So können Sie etwas für Ihr Aussehen tun und gleichzeitig naschen – besser geht’s nicht! Hollywood-Beauty Catherine Zeta-Jones macht es ebenfalls so. Und überzeugt mit einem strahlend weißen Lächeln…

Oder so…

Besonders ulkig ist die oft empfohlene Reinigung der Zähne mit einem Matsch aus zerdrückten Erdbeeren. Diese Empfehlung ist besonders deshalb so absurd, weil die vor allem in der Außenhaut von Erdbeeren enthaltenen Farbpigmente bekanntermaßen besonders stark färben und durch die gründliche Einarbeitung in den Zahnschmelz eher zu einer weiteren Verfärbung des Zahnschmelzes führen als zu einer Entfärbung. Diese Empfehlung stammt noch aus einer Zeit, als es noch keine Zahncremes gab. Die Römer nutzten zur Reinigung der Zähne die mild scheuernde Wirkung der in den Erdbeeren vorhandenen kleinen Kernchen aus, um den Knaster von den Beißern herunterzuschrubben. Bei entsprechend dickem, farbigem Belag kam es durch dessen Entfernung möglicherweise auch zu einem (vorübergehenden) gewissen optischen Aufhellungseffekt der Zähne, nur waren die Zähne selbst damals vermutlich meist ohnehin reichlich verfärbt, sodass schon die Entfernung der Beläge bereits ein erheblicher optischer Gewinn war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: