Archive for Mai 2009

Sommerfrische

Mai 31, 2009

Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß,sommerbeginn
Das durch den sonnigen Himmel schreitet.
Und schmücke den Hut, der dich begleitet,
Mit einem grünen Reis.

Verstecke dich faul in die Fülle der Gräser.
Weil’s wohltut, weil’s frommt.
Und bist du ein Mundharmonikabläser
Und hast eine bei dir, dann spiel, was dir kommt.

Und laß deine Melodien lenken
Von dem freigegebenen Wolkengezupf.
Vergiß dich. Es soll dein Denken
Nicht weiter reichen, als ein Grashüpferhupf.

Joachim Ringelnatz

Farbspiele im Garten

Mai 21, 2009

Blautöne

Und ein dickes Dankeschön an unsere sehr nette Gartenfotografin 🙂

Mai 21, 2009

Grüntöne

Mai 21, 2009

Gelbtöne

Unser Gartenhaus soll (noch) schöner werden Teil 3

Mai 15, 2009

Nun haben wir es endlich geschafft, der neue Holzfussboden in unserem Gartenhaus ist fertig und wir sind bereits wieder eingezogen, wie die Fotos beweisen 🙂 Im Zuge der Fussbodenerneuerung haben wir auch ein neues Küchenfenster eingesetzt, es ist ein altes Kellerfenster aus einem Abrisshaus.

Rhododendronpracht

Mai 13, 2009

rodobank1

Ein Teil unseres Gartens wird von einer hohen Hecke aus Rhododendron und Azaleen vom Nachbargarten getrennt. Seit einiger Zeit stehen die Pflanzen nun in vollster Blüte, einige Wochen zu früh, aber nichtsdestotrotz wunderschön. Unsere alte Gartenbank harmoniert farblich nicht so unbedingt mit den Blüten, aber da können wir ja mit einem Topf Farbe nachbessern!

Unsere nette  Gartenfotografin 😉 hat einige wunderschöne Azaleen-Impressionen eingefangen

Garten mit Herz :-)

Mai 13, 2009
gartenherz

Blick in den Garten aus unserem Häuschen

Gebet eines Gärtners

Herrgott, richte es so ein,
daß es täglich von Mitternacht bis drei Uhr früh regne,
aber langsam und warm, weißt du, damit es einsickern kann;
doch soll es dabei nicht auf die Pechnelke, das Steinkraut, Sonnenröschen,
den Lavendel und andere Blumen regnen,
die dir in deiner unendlichen Weisheit als trockenliebende Pflanzen bekannt sind – wenn du willst, schreibe ich es dir auf ein Blatt Papier auf;
ferner soll die Sonne den ganzen Tag über scheinen,
aber nicht überallhin (zum Beispiel nicht auf den Spierstrauch und Enzian,
noch auf Funkie und Rhododendron) und auch nicht zu stark;
dann möge es viel Tau und wenig Wind geben,
genug Regenwürmer, keine Blattläuse, Schnecken und keinen Mehltau,
und einmal in der Woche
verdünnte Jauche mit Taubenmist regnen.
Amen.

Karel Capek


Vogelleben

Mai 13, 2009

Zur Zeit erfreuen wir uns an reichlich Vogelnachwuchs in unserem Garten. Während die Meisen den konventionellen Nistkasten auserwählt haben, hat der Zaunkönig eine alte ausgediente Petroleumlampe zur Vogelaufzucht erkoren. Diese Lampe hängt unglücklicherweise direkt über unseren Regenwassertonnen, die wir nun vorsichtshalber abgedeckt haben. Wir sind gespannt ob wir die ersten Flugversuche unserer Vogelkinder miterleben können.  Das Gezwitscher der kleinen Meisen im Nistkasten wird zumindest von zu Tag zu Tag lauter und energischer.

zaunkönignest1

zaunkönignest 3

Einige Fotos

Mai 10, 2009

Ein paar Fotos für zwischendurch, weil es so schön gedeiht und so schönes Wetter ist.

Kleine Neuerungen auf der Seite

Mai 6, 2009

Hallo,

kleine Bastelarbeiten auf und mit dieser Seite.

Als erstes neue Links und Info`s über unseren Garten.

Weiteres folgt in kürze.

… und endlich mit einem Kartenlesegerät (also nicht umständlich über einen anderen PC die Bilder auf CD brennen und dann hochladen)      😉